Brown Swiss in Holland

28
Jul
2020

Deutsche Brown Swiss Genetik erfolgreich in Holland

Zu Besuch bei Familie Keuper in Achterhoekse Netterden

Die Familie Keuper in Achterhoekse Netterden / Niederlande sind begeisterte Brown Swiss Fans. Der Betriebsleiter ist bestrebt, mit einfachen Mitteln die Wirtschaftlichkeit seiner Milchviehherde immer weiter zu verbessern. Dazu leistet die Einkreuzung von Brown Swiss in die Holstein Herde seiner Meinung nach einen großen Beitrag. Der gleitende Herdendurchschnitt beträgt aktuell 10.532kg Milch mit 4,47% Fett und 3,71% Eiweiß (135 Milchkühe). Mittlerweile tragen 90% der Tiere in der Herde Brown Swiss Blut in sich. An Brown Swiss schätzt die Familie Keuper die hohen Eiweißgehalte in der Milch und die niedrigen Zellzahlen. Es gibt sehr wenige Fälle von Mastitis, Trockensteller werden schon lange nicht mehr genutzt. Auch die hervorragende Fruchtbarkeit der Brown Swiss Kühe lobt der Niederländer sehr. Die Anzahl Besamungen, die für eine Trächtigkeit benötigt werden ist sehr niedrig, die Zwischenkalbezeit liegt aktuell bei 386 Tagen. Ein weiterer Pluspunkt für die Rasse sind die guten Fundamente, was für den Betrieb Keuper nicht zuletzt deswegen eine große Rolle spielt, da die Herde vom frühen Frühjahr bis zum Spätherbst auf der Weide gehalten wird. Der Fotograf Han Hopman hat kürzlich den Betrieb besucht und ein paar eindrucksvolle Fotos gemacht, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen.

Foto 1:

Birke 136, hier mit sieben Jahren, ist das diesjährige Cover Girl der Zeitschrift Brown Swiss International. Die Julau-Tochter, gezüchtet von Erwin Hascher wurde vor 6 Jahren aus Deutschland zugekauft. In fünf Laktationen brachte sie es auf stattliche 51.077kg Milch mit 4,93% Fett und 3,78% Eiweiß.

Foto 2:

Harley-Tochter 100 – Josie 56

Hochgerechnete Leistung: 1.Laktation, 305 Tage: 10.390kg Milch, 3,78% Fett, 3,46% Eiweiß

Foto 3:

Harley-Tochter 10 – Mia 319

Hochgerechnete Leistung: 2. Laktation, 305 Tage: 11.620kg Milch, 4,37% Fett, 3,79% Eiweiß

Foto 4:

Josie 56 und Mia 319

Auf dem Betrieb Keuper wird die jährliche Weidesaison möglichst lang ausgedehnt. Deshalb wird großer Wert auf Widerstandsfähigkeit und Exterieur der Tiere gelegt. Die Rasse Brown Swiss bietet hier optimale Voraussetzungen.

Weitere News