Fleckvieh - genomisch

HENNESSY

10/190956
DE 09 52999351
* 01.10.2017
Zuchtwerte 04.12.2018

Abstammung

GS HENDORF
AT 984.236.628
HUTERA HUTMANN
RICO GS RAVE
RIKOLA
HABA
DE 09 48419980
WALDBRAND WINNIPEG
HUMGO GS RUMGO
HEITLOS
Fitness
Fundament
Euter
AB
A1A1
Fleckvieh HENNESSY
GZW
135 62%
MW
121 67%
FW
110 62%
FIT
122 66%

Milch

MW 121 67%
Milch+649
Fett-%-0,02
Fett-kg+25
Eiweiß-%+0,12
Eiweiß-kg+33

Fleischwert

FW 110 62%
Nettozunahme
99
67%
Ausschlachtung
119
57%
Handelsklasse
102
63%

Fitness

FIT 122 66%
Nutzungsdauer
123
66%
Persistenz
111
67%
Fruchtbarkeit
111
45%
Eutergesundheit
111
68%
Zellzahl
108
65%
Melkbarkeit
115
66%
Kalbeverlauf pat.
123
63%
Kalbeverlauf mat.
104
56%
Vitalitätswert
115
58%
Leistungsst.
114
67%
ÖZW
141
71%

Exterieur

Töchter: 0
Merkmal ZW
Rahmen 112
Bemuskelung 90
Fundament 121
Euter 119
Kreuzhöhe 115
Körperlänge 113
Hüftbreite 105
Rumpftiefe 102
Beckenneigung 102
Sprg.winkel 94
Sprg.auspräg. 118
Fessel 110
Trachten 113
Voreuterlänge 100
Sch.euterlänge 103
Voreuteraufhäng. 114
Zentralband 99
Euterboden 114
Strichlänge 88
Strichdicke 99
Strichplatz. vo. 108
Strichstell. hi. 112
Euterreinheit 103

Hennessy

Einer der ÖZW-stärksten Stiere ist Hendorf-Sohn Hennessy. Er stammt aus der weitverzweigten H-Kuhfamilie des Betriebes Aidelsburger, die bereits Bullen wie Manitoba und Round up hervorbringen konnte. Aber auch Exterieurstärke ist in dieser Kuhfamilie stark verankert. Hennessy-Mutter Haba begeistert mit einem feinen Fundament, und einem sehr fest aufgehängten Euter, welches hinsichtlich Strichstellung und –platzierung keine Wünsche offen lässt. Die Eigenschaften der Kuhfamilie zeigen sich auch in den Zuchtwerten von Hennessy, der mit Fitness und Exterieur überzeugt.

genomisch

Fleckvieh HENNESSY
Deutsche Flagge