Fleckvieh - gesext geprüft

FLECKVIEH MIT GESEXTEM SPERMA - GEPRÜFTE VERERBER

Sehr geehrte Damen und Herren,

es freut uns Ihnen eine hervorragende Zusammenstellung bester deutscher Fleckviehgenetik anbieten zu können, die mit gesextem Sperma verfügbar sind. In der folgenden Liste finden Sie eine Übersicht geprüfter Vererber der Rasse Fleckvieh, die wir Ihnen mit gesextem Samen anbieten können.

Es können sich hier allerdings auch kurzfristige Änderungen ergeben. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Die Zuchtwerte der einzelnen Bullen können Sie mit einem "klick" auf den jeweiligen Bullennamen abrufen.

VILLEROY 10/171300 (Reumut x Ettal x Zahner)

A1A1 - 423615

VILLEROY, aus der nachhaltigen Imposium- Kuhlinie stammend, überzeugt auch weiterhin mit einer hohen Milchleistung. Er vererbt mittelrahmige Kühe mit sehr guter Fitness, wobei besonders die Nutzungsdauer und die Fruchtbarkeit zu erwähnen sind. Hinzu kommt die gute Qualität der Euter, die vor allem durch ihren guten Sitz, die korrekte Strichstellung und die hervorragende Melkbarkeit überzeugen.

Zuchtwerte Fleckvieh VILLEROY


MOGUL 10/171266 (Manigo x Vanstein x Dionis)

A2A2

Mogul, der zuchtwertstärkste Manigo-Sohn aus der wunderschönen, siebenkälbrigen Vanstein-Tochter Nichte gezogen. Dieser Fleckviehbulle bringt eine gute Milchlmenge mit positiven Inhaltsstoffen kombiniert mit einer Spitzen-Fleischleistung. Auch seine Fitnessvererbung, insbesondere Eutergesundheit und Töchterfruchtbarkeit sind sehr gut. Aufgrund seines leichten Kalbeverhaltens ist Mogul die ideale Wahl für Kalbinnen. Die Mogul-Töchter sind gut im Rahmen und weisen eine ordentliche Bemuskelung auf. Ihre Fundamente sind herausragend und können vor allem mit den ganz besonders trockenen Sprunggelenken begeistern. Die ausgezeichneten Euter haben einen sehr guten Eutersitz. Die Striche sind optimal in der Länge und weisen eine Top-Strichplatzierung und Strichstellung auf.

Zuchtwerte Fleckvieh MOGUL


VITAMIN 10/190027 (Vanadin x Winnipeg x Romel)

- aAa: 465213 - A1A2

Der Fleckviehbulle VITAMIN ist der beste Sohn von dem Doppelnutzungspezialisten Vanadin und der beste Enkel vom bekannten Fleckvieh Vererber Vanstein. In der Dezemberzuchtwertschätzung ist Vitamin auf einem sehr hohen Niveau eingestiegen (GZW 137). Seine Mutter, eine extrem leistungsstarke Winnipeg-Tochter, ist mittlerweile in der 7. Laktation. Mit der hohen Milchmenge und der extrem guten Fleischleistung verkörpert Vitamin, wie sein Vater Vanadin Doppelnutzung auf allerhöchstem Niveau. Zudem zeichnet er sich durch eine hervorragende Fitness aus. Hier stechen Persistenz (123), Fruchtbarkeit (114) und Nutzungsdauer(118) besonders positiv hervor. Seine rahmigen Töchter sind hervorragend bemuskelt und haben optimal gewinkelte Sprunggelenke und sehr hohe Trachten. Die funktionalen Euter weisen eine sehr gute Voreuteraufhängung und eine optimale Strichstellung und -platzierung auf.

Zuchtwerte Fleckvieh VITAMIN

Fleckvieh VITAMIN

WISCONA 10/163940 (Wille x Ruap x Zaral)

WISCONA ist aus der bekannten und beeindruckenden Ruap-Tochter Jana gezogen. Er debütiert mit hervorragendem gGZW von 127 und MW von 111 bei bestem Fleischwert von 120. Seine sehr guten 100-Tage Leistungen und die hervorragende Persistenz seiner Kuhfamilie werden ihn in seinen Zuchtwerten stabilisieren oder womöglich noch etwas ansteigen lassen. Optimal in Eutergesundheit und Melkbarkeit beeindruckt er mit bestem Exterieur. Seine großrahmigen Töchter haben gute Fundamente und exzellente Euter (118).

Zuchtwerte Fleckvieh WISCONA


SEHRGUT 10/163990 (Serano x Winnipeg x Ralbit)

SEHRGUT stammt aus der bekannten, exterieur- und extrem leistungsstarken Winnipeg-Tochter Emili, eine Schausiegerin deren Mutter wiederum eine Lebensleistungskuh war. Sehrgut bringt eine hervorragende Milchleistung mit über 1000kg Milch, positiven Inhaltstoffen und guter Fleischleistung. Seine Nachkommen sind optimal im Rahmen, durchschnittlich in der Bemuskelung und weisen sehr gute Fundamente auf. Die Euter können mit ihrer extremen Länge begeistern. Sie werden von einem guten Zentralband gehalten und sind mit längeren Strichen ausgestattet, die optimal platziert und gestellt sind. In den funktionalen Merkmalen punktet er mit hervorragender Eutergesundheit und sehr leichte Kalbungen!

Zuchtwerte Fleckvieh SEHRGUT


EVEREST 10/179900 (Ermut x Winnipeg x Hippo)

+ aAa: 534162 + A2A2

Everest steht wie kein anderer Fleckviehbulle für sehr hohe Milchmengenvererbung. In diesem wirtschaftlich äußerst wichtigem Merkmal gehört er zur absoluten Spitze beim Fleckvieh. Beeindruckend bei seinen Töchtern ist die gute körperliche Substanz trotz gewaltiger Leistung, sowie gute Fruchtbarkeit. Seine mittelrahmigen Töchter überzeugen durch Breite und Tiefe, einem hervorragendem Fundament und langen, drüsigen und formschönen Eutern. Die perfekte Strichplatzierung und Strichausprägung runden das gute, jedoch der Milchmenge entsprechend teils größeren Euterbild hervorragend ab. Mit einigen tausend Kalbungen abgesichert überzeugt er zudem als absoluter Leichtkalbebulle, der sehr vitale und frohwüchsige Kälber bringt.

Zuchtwerte Fleckvieh EVEREST

Video Nachzuchgruppe Fleckvieh EVEREST


HUBERT 10/199730 (Hutera x Mandy x Gebalot)

+ aAa: 435216 + A1A2

Der Fleckviehbulle HUBERT bietet die seltene Kombination von hervorragender Rahmenvererbung und positivem Kalbeverlauf, was einen Einsatz auf Jungrinder ermöglicht. Von Hubert haben bereits die ersten Töchter eine 100-Tage-Leistung von 2.673kg Milch mit 4,08% Fett und 3,30% Eiweiß abgeschlossen, was ihn als soliden Milchmengenvererber mit überragenden +0,24% für Fett und +0,15% für Eiweiß bei flotter Melkbarkeit ausweist. In den Exterieurzuchtwerten bringt Hubert enorm kalibrige Töchter. Neben einer optimalen Beckenlage zeigen die Hubert-Töchter, bei korrekter Sprunggelenkswinkelung, eine etwas kräftigere Ausprägung bei hoher Klauentracht. Die kleinvolumigen Euter sind enorm hoch und fest angesetzt, was die hohe Euternote von 120 Punkten zum Ausdruck bringt. Eine nicht zu extreme Strichstellung und –platzierung ermöglicht einen Einsatz in AMS-Betrieben. Der Fleischwert von 109 Punkten rundet das Bild als perfekter Doppelnutzungsvererber ab.

Zuchtwerte Fleckvieh / Fleckviehbulle HUBERT

 


MAXX 10/646028 (MG x RUREX x WINNIPEG)

A1A1

MAXX ist ein MG-Sohn aus der extrem leistungsstarken Rurex-Tochter Black Pearl und entstammt mit Bosca als Urgroßmutter der sehr bekannten Kuhfamilie des Betriebes Bürger, Wiebelsheim. Maxx überzeugt mit einer hohen Milchmenge von annähernd +1000kg bei unterdurchschnittlicher Fleischleistung. Seine rahmigen und sehr fundamentstarken Töchter bestechen mit ihrer hervorragenden Persistenz , Eutergesundheit ) und Langlebigkeit. Seine Töchter zeigen eine gute Eutervererbung mit festem und sehr hohem Eutersitz und gutem Zentralband.

Zuchtwerte Fleckvieh MAXX


ROTBERG *TP 10/198630 (Round Up x Rügen x Horwart)

+ aAa: 432516 + A1A2

Round up-Sohn Rotberg bietet die optimale Kombination von Milchmenge, Fleischleistung und Fitness. Die gut bemsukelten Rotberg-Töchter zeigen genug Rahmen, sind breit angelegt und verfügen über ein enormes Futteraufnahmevermögen, was sich in einer sehr guten Leistungsbereitschaft widerspiegelt. Die Euter zeigen wenig Volumen mit einer Tendenz zu längeren Strichen. Rotberg kann zur Verbesserung der Melkbarkeit (116) und der Eutergesundheit (115) genutzt werden. Eine Kombination die nicht alltäglich ist. Rotberg ist Anlageträger der Thrombopathie (TP) und sollte gezielt eingesetzt werden.

Zuchtwerte Fleckvieh ROTBERG


WILDNIS 10/180110 (TP) – (Wildwest x Martl-De x Randy)

+ aAa: 342516

WILDNIS ist ein Sohn des im Nachhinein wohl besten Winnipeg-Sohnes Wildwest, von dem es nur sehr wenig Sperma gab. Wildwest-Töchter überzeugen auf Schauen. WILDNIS steht wie kein anderer Bulle mit seinem Vater, aber vor allem mit seiner phänomenalen Kuhfamilie für Langlebigkeit, Dauerleistung und Schaupotenzial. Die Kuhfamilie von Wildnis zeichnet sich durch eine einzigartige Langlebigkeit aus. So hat seine Mutter Martel bereits 8 Kalbungen und über 90.000 kg Lebensleistung. Seine Großmutter Schöne, eine erfolgreiche Schaukuh, brachte es bei 12 Kalbungen auf über 100.000kg Lebensleistung. Dem leichtkalbigen WILDNIS wird ein ausgeglichenes Vererbungsprofil prophezeit, was durch seine überzeugende Kuhfamilie untermauert wird.

Zuchtwerte Fleckvieh WILDNIS


MARMOR PS 10/ 163228 (Malhaxl x Ralmesbach PS x Romel)

+ aAa: 324165

Der natürlich hornlose Fleckviehbulle Marmor PS weist ein sehr ausgeglichens Vererbungsbild auf. Er kombiniert starke Fitnesseigenschaften mit solider Milchmenge und guten Masteigenschaften, bei ausgeglichener Exterieurvererbung. Die Euter sind lang, mit einem guten Zentralband ausgestattet und korrekter Strichplatzierung. Die Länge der Striche sollte aber beachtet werden. Marmor PS stammt aus einer sehr erfolgreichen und exterieurstarken Kuhfamilie. Eine Nachzuchtgruppe seiner Töchter überzeugte bereits im Februar 2015 in Weilheim auf ganzer Linie.

Zuchtwert Fleckvieh MARMOR PS

Video Nachzuchtgruppe MARMOR PS